Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

DISZIPLINEN

 

1. Formenlauf (Poomsae) 

Unter Poomse (Bewegungsform) kann man sich eine Kür vorstellen, die der Taekwondo- Sportler ausführt. Hierbei kämpft er gegen imaginäre Gegner, die ihn angreifen. Er muss genau festgelegte Techniken in einer fortlaufenden Aktion vorführen, wobei die Bewegungen kraftvoll, konzentriert und rhythmisch sein sollen und er muss zu jeder Zeit sein Gleichgewicht halten.

 


 

2. Freikampf (Kyorugi) 

  

 


 

3. Selbstverteidigung (Hosinsul)

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

 

 

 Hanbon Kyorugi

 

 

Die Disziplinen